Der 20. Österreichische Klimatag findet von Mittwoch, 24. bis Freitag, 26. April 2019 an der Universität für Bodenkultur Wien sowie an der Technischen Universität Wien statt!

TeilnehmerInnen, die am Klimatag ein Poster präsentieren werden gebeten, dieses im Format DIN A0 Hochformat selbst auszudrucken und am Klimatag an den dafür vorgesehenen Platz zu hängen. Dafür notwendige Materialien werden zur Verfügung gestellt.

Alle ACRP EinreicherInnen sind aufgefordert Ihre Poster bis spätestens Donnerstag, 18.04.2019, 17:00 Uhr an klimatag@ccca.ac.at zu schicken, um diese schon vorab dem ACRP Steering Commitee zur Durchsicht zur Verfügung zu stellen. 

Die Anmeldung zum Klimatag ist bereits geschlossen! Über das Klimatag-Portal können Sie auf Ihren Account zugreifen. Für Fragen wenden Sie sich bitten an klimatag-klammeraffe-ccca.ac-punkt-at.

 

 

Es wird angestrebt, dass der 20. Österreichische Klimatag als Green Meeting zertifiziert wird.


Aktuelle Infos

  • Termin: 24.-26. April 2019
  • Ort: Universität für Bodenkultur Wien
  • Icebreaker am 24. April 2019 an der Technischen Universität Wien
  • Workshop zur Vernetzung von Wissenschaft & Verwaltung mit der Stadt Wien
  • Wissenschaftliche Vortrag- Sessions und Poster- Sessions
  • Vorstellung der aktuellen ACRP-Projekte in einer ACRP-Poster-Session mit dem ACRP Steering Committee im Rahmen des wissenschaftlichen Programms
  • Ein attraktives Abendprogramm
  • Angestrebt wird wieder eine Zertifizierung als Green Meeting
  • 2019 steht ein Jubiläum ins Haus: der Klimatag findet bereits zum 20. Mal statt!
  • Für die Teilnahme am Klimatag 2019 wird ein Unkostenbeitrag in der Höhe von max. EUR50,-- eingehoben. Ermäßigung für Studierende EUR30,-- Wir hoffen hierzu auf Ihr Verständnis!
  • Der 21. Klimatag wird voraussichtlich von 22. bis 24.04.2020 auf der Montanuniversität Leoben stattfinden.


Ziele des Klimatags

.....der österreichische Klimatag......

  • hat zum Ziel einen Überblick über die aktuellen österreichischen Forschungsaktivitäten in den Bereichen Klimawandel, Auswirkungen, Anpassung sowie Vermeidung zu geben.
  • dient als zentrale Netzwerkveranstaltung der Klimaforschungsgemeinschaft dem Austausch und dem Kontakt zwischen allen am Klimawandel interessierten Personen und Institutionen.
  • dient der Vernetzung von naturwissenschaftlichen, sozioökonomischen sowie geistes- und kulturwissenschaftlichen Fachbereichen.
  • fördert den Austausch zwischen Grundlagenforschung, angewandter Forschung und AnwenderInnen.
  • ist offen, um den Dialog, die Diskussion und die Vernetzung zwischen wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Gruppen anzuregen und zu fördern.

Der Klimatag 2019 soll wieder mit verschiedenen CCCA Mitgliedern gemeinsam veranstaltet werden. Die Möglichkeiten, sich als Mitveranstalter zu beteiligen sind vielfältig. Einerseits besteht die Möglichkeit einer finanziellen Beteiligung an den Unkosten (z.B. durch direkte Kostenübernahme für einzelne Posten wie Beteiligung an den Kosten des Caterings, Reisekosten für Keynotespeaker,... oder selbstverständlich durch Einbringung eines allgemeinen finanziellen Beitrags in den Topf für den Klimatag), andererseits können auch klar umrissene Aufgaben z.B. als Eigenleistung übernommen werden.

Wenn Sie Interesse haben bitte schreiben Sie an klimatag-klammeraffe-ccca.ac-punkt-at!

 Veranstalter und Mitveranstalter

 Fördergeber


Programmkomitee

Gerald Steiner (DUK)

Andrea Damm (Joanneum Research)

Herbert Formayer (BOKU)

Ingeborg Auer (ehm. ZAMG)

Marc Zebisch (EURAC)

Melanie Pichler (BOKU)

Organisationskomitee

Mitwirkende Personen von Seiten der BOKU:

Michaela Klement (Presse)

Veronika Regner (Veranstaltungsmanagement)

Philipp Steiner (Veranstaltungsmanagement)

Monica Stoffaneller (Facilitymanagement)

Michael Pongracz (Brandschutz)

Eric Griebl (ArbeitnehmerInnenschutz)

Stephan Kronych (Technik)

Benedikt Becsi (Green Meeting)

Mitwirkende Personen von Seiten der TU Wien:

Gudrun Weinwurm (Forschungszentrum "Energie und Umwelt")

Andrea Würz (Forschungszentrum "Energie und Umwelt")

Mitwirkende Personen von Seiten des Klima- und Energiefonds:

Ingmar Höbarth (Geschäftsführung)

Gernot Wörther (Projektmanager und Controller)

Hartmut Graßl (ACRP Steering Committee)

Mitwirkende Personen von Seiten der Kommunalkredit:

Biljana Spasojevic (Abteilung Klima und Umwelt)

Mitwirkende Personen von Seiten der Stadt Wien:

Christine Fohler-Norek (Klimaschutzkoordinatorin)

Andrea Fellner (Magistratsdirektion Klimaschutzkoordination)

Marianne Steiner (Magistratsdirektion Klimaschutzkoordination)

Gesamtkoordination & Projektmanagement

Julia Kolar (CCCA-Geschäftsstelle)

Alexandra Göd (CCCA-Geschäftsstelle) Telefon: +43 1 47654 99122

Katharina Schwarzfurtner (CCCA-Geschäftsstelle) Telefon: +43 1 47654 99123

Claudia Michl (CCCA-Geschäftsstelle)

 

 

Kontakt

Unter folgender E-Mail Adresse stehen wir bei Fragen, Anregungen und Wünschen zum Klimatag 2019 zur Verfügung: klimatag-klammeraffe-ccca.ac-punkt-at