News-Archiv

COPERNICUS - Mentoren für Copernicus-Accelerator gesucht!

Unterstützen Sie Ihre(n) Finalistin(en) beim erfolgreichen Markteintritt.

Foto: COPERNICUS.

Copernicus Accelerator auf der Suche nach Mentoren

Der Copernicus Accelerator, Europas einzigartiges Business Coaching Programm der Erdbeobachtungsbranche, ist auf der Suche nach erfahrenen Mentoren. Werden Sie Teil eines einzigartigen Netzwerks und nutzen Sie die Gelegenheit einen der 50 Copernicus Masters Finalisten, im Rahmen eines maßgeschneiderten Business Coachings, zu unterstützen. Zusammen mit Ihrer Expertise und dem Programm der Europäischen Kommission werden neue High-Tech Erdbeobachtungslösungen erfolgreich weiterentwickelt. Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Bewerbung als Mentor für das Copernicus Accelerator Programm bis zum 28. Juli 2017 einzureichen.

Jetzt registrieren

Ziel des Copernicus Accelerators ist es, die Nutzung von Daten des europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus und die damit verbundenen Entwicklungen kommerzieller Raumfahrtanwendungen zu fördern. Gesucht werden erfahrene Mentoren, die Unternehmer dabei unterstützen, ihre einzigartigen Ideen in die Tat umzusetzen. Basierend auf den jeweiligen Bedürfnissen der Finalisten und der Expertise des jeweiligen Mentors werden diese einander zugeordnet und beschließen dann gemeinsam den Fokus des Coaching Programms.

Als Mentor unterstützen Sie Ihren Finalisten beim erfolgreichen Markteintritt und der Erzielung weiterer, messbarer Fortschritte.

Experten, die nachweislich über Erfahrung in den Bereichen Erdbeobachtung, Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) oder anderen, das Copernicus Programm betreffenden, relevanten Themenbereichen verfügen, sind herzlichst eingeladen, sich in der Datenbank zu registrieren und sich somit als Mentor zu bewerben.

Vorzüge des Copernicus Accelerator für Mentoren

Für Ihre Business Coaching Leistungen erhalten Mentoren am Ende der Coachings 5.000 € pro Finalist. Zudem erhalten Sie Zugang zu innovativen Startups und führenden Unternehmen und Institutionen der Erdbeobachtungsbranche. Das Copernicus Accelerator Programm startet dieses Jahr mit einem Bootcamp, welches vom 6. bis 7. November 2017 im Rahmen der European Space Week 2017 in Tallinn, Estland stattfindet. Feierlicher Höhepunkt dieser Woche ist dabei die anschließende Copernicus Masters Preisverleihung.

Im Bootcamp treffen Sie die Ihnen zugeteilten Finalisten persönlich und bauen dabei Ihre Business Coaching Beziehung auf. Zudem haben Sie hier Gelegenheit, Stakeholder aus der Industrie, renommierten Institutionen sowie Startups und Experten aus unterschiedlichen Bereichen zu treffen. Ihre Reisekosten werden für das erste Bootcamp in Tallinn und das abschließende Bootcamp im Herbst 2018 erstattet.

 Zugang zum renommierten Erdbeobachtungssektor

“Der Copernicus Accelerator bildet einen Zugang zur renommierten Erdbeobachtungs- und Geo-Informationsbranche dar. Die Branche ist kontinuierlich auf der Suche nach klugen Köpfen und Innovationstreibern, die neue Ideen entwickeln, die Wachstum fördern und neue Arbeitsplätze in Europa schaffen. Ich möchte alle Copernicus Accelerator Teilnehmer dazu ermutigen, von der Popularität des Copernicus Accelerators und ihren innovativen Ideen Gebrauch zu machen um ihre Reichweite und ihr Netzwerk in Europa zu vergrößern”, so Philippe Brunet, Direktor in der Generaldirektion Unternehmen und Industrie und verantwortlich für die europäischen Weltraumprojekte Copernicus und Galileo.

 


Das AZO organisiert den Copernicus Masters seit 2011 im Auftrag der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) zusammen mit der Unterstützung von renommierten Partnern. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Nutzung von Copernicus Anwendungen weiter zu fördern. Der Wettbewerb prämiert auf internationaler Ebene herausragende Ideen, Anwendungen und Geschäftskonzepte, zur Nutzung von Erdbeobachtungdaten im täglichen Leben. Der Wettbewerb hat sich zu einer treibenden Kraft in der Förderung von innovativen Lösungen entwickelt. Seit 2016 existiert das  Copernicus Accelerator  Programm im Auftrag der Europäischen Kommission. Dieses einzigartige Programm verfolgt das Ziel, den 50 Copernicus Masters Finalisten Zugang zu einem individuellen Business Coaching zu ermöglichen.

Die Einreichungsphase des Copernicus Masters 2017 endete am 03. Juli 2017.

Europäische Kommission – Generaldirektion WACHSTUM

Der Copernicus Accelerator wird von der Generaldirektion für Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU WACHSTUM der Europäischen Kommission finanziert. ec.europa.eu/growth/about-us/index_en.htm