ACRP Dialog

Klimawandel: Forschung und Verwaltung/Politik im Dialog

Am 11. 07. 2018 hat ein erster informeller Workshop zum oben genannten Thema stattgefunden, der vom Climate Change Centre Austria, in Kooperation mit dem Klima- und Energiefonds sowie dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus veranstaltet wurde.

Diese Veranstaltung hat sich zum Ziel gesetzt, die Wissenschaft und die öffentliche Verwaltung intensiver zu vernetzen, um neue Formen der Zusammenarbeit sowie den zielgerichteten Informationstausch zu verstärken. Aus diesem Grund haben neben WissenschaftlerInnen auch VertreterInnen der öffentlichen Verwaltung an dem Event teilgenommen. Der ACRP Dialog ist als wiederkehrende Veranstaltung angedacht, um so den unmittelbare Kommunikation zwischen öffentlicher Verwaltung und Wissenschaft zu fördern.

Der ACRP Dialog dient dazu,

  • den unmittelbaren Kontakt zwischen VertreterInnen aus Forschung und Verwaltung herzustellen,
  • zu erfahren, zu welchen Themenbereichen es bereits fundierte Ergebnisse gibt, die von VertreterInnen der öffentlichen Verwaltung genutzt werden können,
  • gemeinsam Vorschläge zu erarbeiten, wo es Ihrer Ansicht nach zukünftig noch Forschung braucht.


Das Format der Veranstaltung war als World Café angelegt, um so in Kleingruppen mit VertreterInnen aus Forschung und Verwaltung den Dialog zu den Themen Klimawandel, Anpassung an den Klimawandel, Synergien und Wechselwirkungen mit dem Klimaschutz voranzubringen.

Die rund 40 TeilnehmerInnen haben in drei Runden zu folgenden Themen diskutiert:

  • Energie & Ökonomie
  • Wald & Boden
  • Landwirtschaft & Produktion
  • Tourismus, Stadtklima & Zukunft
  • Klimapolitik & Perspektiven
  • Wasser & Klima

Veranstaltungsgalerie