Glossar Detail

Bias Correction

  1. Trotz stetiger Weiterentwicklung der (globalen und regionalen) Klimamodelle, weisen diese Simulationen teils erhebliche Abweichungen von Beobachtungsdaten auf.

    Da solche Abweichungen sich in weiteren Abschätzungen zum Teil drastisch auswirken können, wurden (empirisch-) statistische Verfahren zur Nachbearbeitung (Post-processing) entwickelt, um Fehler in den Simulationen zu mindern oder auszubessern. Hierbei können Fehler im Mittelwert, aber auch in der Varianz oder den Extremen statistisch korrigiert werden.

Zurück