Glossar Detail

Periglaziale Prozesse

  1. Die periglazialen Prozesse werden durch frost – und kaltklimatische Bedingungen gesteuert und sind u.a. durch frostinduzierte Prozesse wie Frostsprengung, Solifluktion und Kryoturbation charakterisiert.

    Periglaziale Gebiete sind in der Umgebung von Gletschern, in gletscherfreien Hochgebirgsregionen sowie Polar- und Subpolarregionen zu finden. Periglaziale Prozesse setzen das Vorhandensein von Frostbedingungen im Untergrund (Festgestein, Lockermaterial, Boden) voraus. Dabei ist zwischen intensiven Frostwechseln, saisonalem Frost und Permafrost zu unterscheiden.

Zurück