Glossar Detail

Klima-Kohlenstoffkreislauf-Kopplung

  1. Zukünftige, durch Emissionen von Treibhausgasen in die Atmosphäre hervorgerufene Klimaänderungen werden sich auf den globalen Kohlenstoffkreislauf auswirken.

    Änderungen im globalen Kohlenstoffkreislauf wiederum werden den in der Atmosphäre verbleibenden Anteil an anthropogenen Treibhausgasen beeinflussen und dadurch die atmosphärischen Treibhausgaskonzentrationen, die zu weiteren Klimaänderungen führen. Diese Rückkopplung wird Klima-Kohlenstoffkreislauf-Kopplung genannt. Die erste Generation gekoppelter Klima-Kohlenstoffkreislauf-Modelle liefert Hinweise darauf, dass die weltweite Erwärmung den Anteil des anthropogenen CO?, der in der Atmosphäre verbleibt, erhöhen wird.

Zurück