Jobs

CCCA-Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen von CCCA-Mitgliedern

Ausschreibung einer Anstellung als StudienassistentIn für den Fachbereich Energie- und Ressourceninnovation

Wir suchen eine(n) Studienassistenten/in im Beschäftigungsausmaß von 8 bis 15 Stunden/Woche für den Bereich Energie- und Ressourceninnovation am SIS in Graz.

Im Rahmen dieser Tätigkeit sind folgende Aufgaben zu erfüllen:

  • Mitarbeit in einem kooperativen COMET-Forschungsprojekt (drei Industrieunternehmen der Papier- und Zellstoffindustrie und drei österreichische Universitäten)
  • Unterstützung bei Literaturrecherchen und administrativen Tätigkeiten
  • Unterstützung im Forschungsbetrieb (z.B. Codieren mit MaxQDA) Anforderungen und erwünschte

Qualifikationen: Gesucht werden Studierende der Uni Graz (Umweltsystemwissenschaften), der Universität für Bodenkultur Wien oder anderer vergleichbarer Studien mit interdisziplinärer Wissensvermittlung (Naturwissenschaft / Technik / Wirtschaft / Umwelt / Nachhaltigkeit), die besonderes Interesse am Thema Bioraffinerie- und Innovationsforschung haben, vielseitige Aufgaben mögen und bereit sind,

  • eigenständig und genau zu arbeiten,
  • Ideen in die Arbeit einzubringen,
  • gute soziale und kommunikative Fähigkeiten besitzen
  • sowie über gute Englischkenntnisse
  • und sehr gute EDV-Kenntnisse (Excel, Powerpoint) verfügen.

Die Anstellung erfolgt zunächst bis Ende des Semesters, danach besteht eine Option auf weitere Beschäftigung (ev. auch über den Sommer mit höheren Stundenausmaß).

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Studienerfolg)! Bitte übermitteln Sie Ihre Unterlagen bis spätestens 20.04.2018 an Herrn Tobias Stern (tobias.stern-klammeraffe-uni-graz-punkt-at).

k.i.d.Z.21-Austria sucht WissenschaftlerInnen zur Vermittlung des Klimawandels an Jugendliche

Das Institut für Geographie der Universität Innsbruck führt, gemeinsam mit ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis, seit mehr als vier Jahren das Projekt k.i.d.Z.21-Austria durch. Zentrale Phase des Projekts bildet die sogenannte "Alpine Research Week", in der SchülerInnen die Indikatoren für die Folgen des Klimawandels im Hochgebirge selbst erforschen und erkunden können.

Im Sinne der Inter- und Transdisziplinarität nähern sich die SchülerInnen der Thematik des Klimawandels und dessen Folgen dabei aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und treten dazu mit ExpertInnen aus relevanten Natur- und Sozialwissenschaften in Dialog.

Wer kann sich melden?

WissenschaftlerInnen aller Disziplinen, die sich mit einem der oben genannten Themen beschäftigen und Freude und Interesse am Austausch mit Jugendlichen haben. Der Aufruf richtet sich auch an Master-Studierende, die an Ihrer Master-Arbeit in einem verwandten Bereich arbeiten. Selbstverständlich wird Kost & Logis von den beteiligten Schulklassen für Sie übernommen - es fallen für Sie also keine Kosten an!

Falls Sie Interesse haben, an einem der Projekte mitzuwirken, wenden Sie sich bitte an stefan.ropac-klammeraffe-ccca.ac-punkt-at.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Weitere Stellenausschreibungen

Ökonom/in

Das Kärntner Institut für Höhere Studien und wissenschaftliche Forschung (KIHS) ist ein finanziell eigenständiger und gemeinnütziger Verein und wurde im Jahr 1999 als Forschungseinrichtung im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften gegründet.

Das KIHS zeichnet sich durch seinen interdisziplinären Ansatz aus. In seiner empirischen, anwendungsorientierten Arbeit verbindet das Institut wissenschaftliche Erkenntnisse mit wirtschaftspolitischer Beratung. Die Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich der Regionalökonomik, der Energie- und Umweltökonomik sowie im Bereich Arbeitsmarkt- und Bildungspolitik.

Für den Forschungsbereich Regionalökonomik suchen wir eine(n): Ökonom/in

Für die ausgeschriebene Stelle werden folgende Qualifikationen erwartet:

  • Sehr guter Studienabschluss in Volkswirtschaftslehre oder einem vergleichbaren Studium
  • Interesse an Fragestellungen der angewandten Wirtschaftsforschung
  • Fähigkeit zur Akquisition von Drittmittelprojekten
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit

Bewerbungsfrist: 11.05.2018

Die Wochenarbeitszeit beträgt 38,5 Stunden.

Bewerbungen richten Sie bitte an das Kärntner Institut für Höhere Studien und wissenschaftliche Forschung, 9020 Klagenfurt, Alter Platz 10 oder office-klammeraffe-kihs-punkt-at

Projektmanager/in im Cleantech-Cluster

Business Upper Austria, die Wirtschaftsagentur des Landes Oberösterreich, ist Innovationsmotor und Partner für Standortentwicklung, Kooperation und Förderberatung. Der Cleantech-Cluster ist sowohl Drehscheibe für Technologieanbieter und -anwender als auch Plattform für einen aktiven Know-how-Transfer in den Zukunftsthemen Umwelttechnik und Ressourcen- und Energieeffizienz. Durch den engen Kontakt mit der Wirtschaft und dem Wissen über die Herausforderungen von morgen initiieren wir firmenübergreifende Kooperationen und stärken die Innovationskraft und die internationale Wettbewerbsfähigkeit unserer rund 250 Partnerbetriebe.

Wir suchen zur Verstärkung des bestehenden Teams eine/n Projektmanager/in im Cleantech-Cluster

Die Herausforderung:

  • Wollen Sie aktuelle Herausforderungen und Themenstellungen in der Circular Economy und Umwelttechnik hautnah miterleben und einen Beitrag zu Material- und Ressourceneffizienz bei produzierenden Betrieben leisten?
  • Haben Sie Spaß daran, Menschen und ihre Ideen zusammenzubringen, um daraus innovative Lösungen zu erarbeiten? Machen Ihnen der Umgang mit Menschen und die Moderation von Erfahrungsaustausch-Runden ebensolche Freude wie die Konzeption und Organisation von Veranstaltungen?
  • Ist Ihnen die Vernetzung von Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, um einen Beitrag zu leistet um Oberösterreich als Spitzenregion im Bereich Cleantech zu positionieren, ein echtes Anliegen?

Ihre Assets/Ihr Profil:

  • Sie haben eine Ausbildung im Bereich Circular Economy oder Umwelttechnik?
  • Sie haben eine starke Affinität zur Ressourceneffizienz und Recyclingthemen?
  • Sie haben bereits Projekterfahrung im internationalen Umfeld gesammelt?
  • Sie sind neugierig auf technologische Innovationen?
  • Kundenorientierung, Beratung und Abschlussstärke sind für Sie eine Selbstverständlichkeit?
  • Sie sind offen, proaktiv, eigenständig, neugierig und kommunikativ?

Unser Angebot:

  • Eine lebendige, dynamische Organisation, die den Standort OÖ weiterentwickelt
  • Mitgestaltung von nachhaltigen und wertvollen Innovationsprojekten im Cleantech-sektor, als eine der großen globalen Wachstumsbranchen
  • Starker Teamzusammenhalt und teamorientierte Arbeitsweise
  • Flexible Arbeitszeiten
  • und vieles mehr

Bewerbungen an Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH., zH Frau Mag. Michaela Schatzl, Hafenstraße 47 – 51, 4020 Linz, E-Mail: karriere-klammeraffe-biz-up-punkt-at, Kenn-Nr:  8840

Bike Citizens Team sucht Verstärkung

Das Bike Citizens Team wächst kontinuierlich und sucht ständig nach Verstärkung. Du suchst nach einer spannenden Tätigkeit in einem dynamischen Team? Du bist nur eine Radfahrt entfernt.

Du möchtest unser Team in Graz oder Berlin verstärken?

Nähere Info auf: www.bikecitizens.net

Klima(forschungs)relevante Jobbörsen

Auf den Webseiten unserer Mitglieder finden Sie zudem weitere Stellenausschreibungen.

Jobbörsen international: