Aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier!

StartClim


www.startclim.at

Das Klimaforschungsprogramm StartClim wurde im Jahr 2002 von der Klimaforschungsinitiative AustroClim initiiert und ist ein flexibles Instrument, das durch kurze Laufzeit und jährliche Vergabe von Projekten rasch aktuelle Themen im Bereich Klimawandel aufgreifen kann. Im Rahmen von StartClim-Projekten können und sollen neue Themen, die mit Klima bzw. Klimawandel in Zusammenhang stehen, aus den verschiedensten Sichtweisen und von verschiedensten Fachrichtungen interdisziplinär erforscht werden.

Fördergeber: offenes Geldgeberkonsortium

Austrian Climate Research Programme (ACRP)


https://www.klimafonds.gv.at/foerderungen/aktuelle-foerderungen/2011/austrian-climate-research-program/

Gefördert wird Grundlagenforschung zum Klimawandel in den Bereichen "Understanding the climate system and consequences of climate change", „Responding to Austria's policy community", "The human dimensions of climate change" und "Governance and transformation".

Fördergeber: Klima- und Energiefonds

Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)


https://www.ffg.at/

Die FFG ist die nationale Förderstelle für wirtschaftsnahe Forschung in Österreich. Sie unterstützt österreichische Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Forschende mit einem umfassenden Angebot an Förderungen und Services und vertreten österreichische Interessen auf europäischer und internationaler Ebene.

Ein Service der FFG ist der Förderpilot: Schnell die passende Förderung finden! Der www.foerderpilot.at ist der persönliche Helfer um Übersicht über österreichische Forschungs- und Wirtschaftsförderungen zu erhalten.

Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)


https://www.fwf.ac.at/de/

Der Wissenschaftsfonds FWF (Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung) ist Österreichs zentrale Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung. Er dient der Weiterentwicklung der Wissenschaften auf hohem internationalem Niveau. Er leistet einen Beitrag zur kulturellen Entwicklung, zum Ausbau der wissensbasierten Gesellschaft und damit zur Steigerung von Wertschöpfung und Wohlstand in Österreich.