2016


Bewertung der Klimawandel-Fitness der Raumplanung - Ein Leitfaden für PlanerInnen (CLISP-Projektteam)

Dieser Leitfaden wurde im Zuge des Projekts CLISP - "Climate Change Adaptation by Spatial Planning in the Alpine Space" im Rahmen des Alpenraumprogramms der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit 2007-2013 entwickelt. Zusätzliche Informationen sowie Ergebnisse des Projekts CLISP sind unter www.clisp.eu verfügbar.

Download: Bewertung der Klimawandel-Fitness der Raumplanung.

 

Globale Probleme - lokale Risiken. Vom künftigen Leben mit dem Klimawandel - Eine Entscheidungshilfe für Gemeinden (ARISE-Projektteam)

Der neu entwickelte Ansatz der "Lokalen Gründe zur Besorgnis" soll EntscheidungsträgerInnen auf der lokalen sowie regionalen Ebene helfen, zukünftige Risiken jetzt zu identifizieren und darauf aufbauend Anpassungsmaßnahmen vor Ort umzusetzen. Gleichzeitig können Chancen erkannt und Risiken minimiert werden - nicht nur im Bereich der Katastrophenvorsorge, sondern ganzheitlich betrachtet in den jeweils relevanten Sektoren wie beispielsweise im Tourismus, der Wirtschaft oder im Bereich Land- und Forstwirtschaft. Die Umsetzung des Ansatzes ermöglicht es, Resilienz und Anpassungskapazität auf der lokalen Ebene durch ein auf die jeweilige Gemeinde bzw. Region abgestimmtes, praxistaugliches und vorausschauendes Risikomanagement zu stärken.

DOWNLOAD: ARISE - Vom künftigen Leben mit dem Klimawandel - Eine Entscheidungshilfe für Gemeinden.

2015


Mirtl M., Bahn M., Battin T., Borsdorf A., Dirnböck T., Englisch M., Erschbamer B., Fuchsberger J., Gaube V., Grabherr G., Gratzer G., Haberl H., Klug H., Kreiner D., Mayer R., Peterseil J., Richter A., Schindler S., Stocker-Kiss A., Tappeiner U., Weisse T., Winiwarter V., Wohlfahrt G., Zink R. (2015): Forschung für die Zukunft - LTER-Austria White Paper 2015 zur Lage und Ausrichtung von prozessorientierter Ökosystemforschung, Biodiversitäts- und Naturschutzforschung sowie sozio-ökologischer Forschung in Österreich.LTER-Austria Schriftenreihe, Vol. 2 ISBN 978-3-9503986-0-1

Das LTER-Austria White Paper ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Expertinnen und Expertenverschiedenster Disziplinen und Institutionen, die im komplexen Arbeitsfeld der ökologischen Langzeitforschungin den unterschiedlichsten Tätigkeitsbereichen aktiv sind.

Das vollständige LTER-Austria White Paper finden Sie hier zum Download.

 

Haslinger K., Schöner W., Anders I. (2015): Future drought probabilities in the Greater Alpine Region based on COSMO-CLM experiments - spatial patterns and driving forces. Meteorologische Zeitschrift, accepted.

In dieser Arbeit wird das Auftreten extremer Dürresituationen im Alpenraum gegen Ende des 21. Jhdts. untersucht. Mittels eines Dürreindikators, welcher sowohl Niederschlag als auch Verdunstung berücksichtigt, werden Änderungen der Häufigkeitsverteilungen sowie saisonale Trends analysiert.

2014


EEA report – „Adaptation of Transport to climate change in Europe“

Dieser Bericht untersucht aktuelle Anpassung an den Klimawandel in Bezug auf den Transportsektor in europäischen Ländern. Er bietet einen Überblick über die Herausforderungen und den Ist-Zustand von Anpassungsmaßnahmen sowie Initiativen, die aktive Anpassung vorantreiben. Als Ziel werden aktive Diskussionen zwischen den vielen AkteurInnen im Transportbereich betrachtet. Der Bericht soll ein Mainstreaming der Anpassung in verkehrsbezogene Politik und Praxis vorantreiben. Den ganzen Bericht finden Sie hier zum Download.

 

Pasztor F., Matulla C., Zuvela-Aloise M., Rammer W. and Lexer M. J. (2014): Developing predictive models of wind damage in Austrian forests, Annals of Forest Science. doi:10.1007/s13595-014-0386-0

 

Die Entwicklung und Validierung eines Modells für Waldschäden durch Sturm wird für vier unterschiedliche Standorte österreichischer Wälder gezeigt. Die Untersuchung zeigt neben meteorologischen Einflüssen auch wichtige Parameter der Bestandsstruktur auf, mit der sich die Wahrscheinlichkeit für ein Windschadensereignis gut beschreiben lässt.

 

Zuvela-Aloise M., Koch R., Neureiter A., †Böhm R. and Buchholz S. (2014): Reconstructing urban climate of Vienna based on historical maps dating to the early instrumental period, Urban climate

 

Mehr Informationen zu dieser Publikation unter: http://dx.doi.org/10.1016/j.uclim.2014.04.002

2013


JPI-Climate: Future Research Leaders Forum Oslo 2013 von Armin Kratzer

Erfahrungsbericht COP19 von Eva Pangerl und Thomas Winkler