Preise


CCCA Nachwuchspreis

Am Klimatag 2018 wird wieder der CCCA-Nachwuchspreis verliehen. Das CCCA möchte mit dem Nachwuchspreis JungforscherInnen zu wissenschaftlichen Publikationen motivieren und mit einem Preis honorieren. Alle Einreichungen werden von renommierten WissenschafterInnen bewertet und jede/r EinreicherIn erhält ein Review-ähnliches Feedback zum eingereichten Paper. Das beste Paper erhält zusätzlich am Klimatag einen Preis in der Höhe von 1.000 Euro.

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Das Paper muss am Klimatag als Poster oder als Vortrag präsentiert werden.
  • Alter des/der ErstautorIn: ohne Doktorat jünger als 35 Jahre; mit Doktorat max. 7 Jahre nach Abschluss des Doktorats
  • Fristgerechte Einreichung eines wissenschaftlichen Papers für den österreichischen Klimatag
  • Das eingereichte Paper wurde bisher noch nicht veröffentlicht. Paper, die aus Masterarbeiten entstanden sind, sind willkommen. Paper, die eingereicht wurden, aber noch nicht veröffentlich sind, werden ebenfalls berücksichtigt. In diesem Fall ist das entsprechende Journal anzugeben.
  • Der/die EinreicherIn muss bei der Preisverleihung anwesend sein.
  • Bekanntgabe der Ko-Autorenschaft bei Einreichung: Der/die EinreicherIn muss die Arbeit weitgehend selbst konzipiert, analysiert und verfasst haben. Bei Co-Autorenschaften ist bei der Einreichung anzugeben, wie sich die Erstellung der Arbeit unter den Co-AutorInnen aufgeteilt hat.

Kriterien für den Nachwuchspreis

  • Die inhaltliche Einbettung sowie die Relevanz des Beitrags für die aktuelle Diskussion zum Klimawandel müssen klar dargestellt sein.
  • Aus der Arbeit soll hervorgehen, warum sie innovativ ist bzw. zur Klimawandeldebatte einen innovativen Beitrag leistet.
  • Fragestellung und Ergebnisse des Papers müssen allgemeinverständlich dargestellt sein.
  • Die Arbeit muss methodisch korrekt sein.
  • Die Arbeit muss von Kenntnis der einschlägigen Literatur zeugen.
  • Abbildungen und Tabellen müssen aussagekräftig und gut lesbar sein.
  • Der Beitrag soll nicht mehr als 9.000 Wörter umfassen und Keywords beinhalten.
  • Der Beitrag kann in Englisch oder Deutsch verfasst sein.

Preisgeld und Ablauf

  • Es wird ein Preisgeld in der Höhe von 1.000 Euro vergeben.
  • Die Preisverleihung findet am 25. April 2018 im Rahmen des Klimatags statt.

Die Informationen zum Ablauf und zur Einreichung werden noch bekanntgegeben.

Posterpreis

Während des Klimatags haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, die ausgestellten Poster zu bewerten. Auf Basis dessen vergibt eine Jury den Posterpreis.

Folgende Kriterien muss das Poster erfüllen:

  • Das Poster ist optisch ansprechend aufbereitet und die Botschaft klar verständlich.
  • Der Inhalt des Posters ist von hoher wissenschaftlicher Qualität und innovativ.
  • Der Inhalt des Posters hat hohe wissenschaftliche und gesellschaftliche Relevanz.

Von der Jury werden die drei besten Poster prämiert, die alle drei Kriterien erfüllen. Preise werden nur an Poster vergeben, deren AutorInnen bei der Preisverleihung am 25. April 2018 durch zumindest eine Person vertreten sind.

Der erste Platz ist mit 500 Euro dotiert.