Klimatag als Green Meeting


Es wird angestrebt dass der 19. Österreichische Klimatag als Green Meeting zertifiziert wird. Der Klimatag wird somit nach höchsten Umweltstandard organisiert und orientiert sich an den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens UZ62 für "Green Meetings und Green Events".

 

Veranstaltungsort

Naturwissenschaftliche Fakultät (NAWI)

Paris-Lodron-Universität Salzburg 
Interfakultärer Fachbereich für Geoinformatik - Z_GIS
Hellbrunnerstraße 34 | A-5020 Salzburg 
AUSTRIA

 

Informationen für TeilnehmerInnen

  • Wir versuchen, Ihnen eine öffentliche Anreise so einfach wie möglich zu machen.
  • Bitte entscheiden sie sich, wenn möglich, für eine umweltschonende Anreise oder bilden Sie Fahrgemeinschaften.
  • Wenn Sie nicht auf das Auto verzichten können, oder wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, können Sie den dadurch entstandenen CO2 Ausstoß durch Kompensationszahlungen ausgleichen.
  • Bitte entscheiden Sie sich, wenn möglich, für ein umweltzertifiziertes Hotel (Österreichisches Umweltzeichen, Europäisches Ecolabel, EMAS, u.a.).
  • Nutzen Sie die umweltschonenden Angebote ihres Hotels (Wechsel von Handtüchern und Bettlaken nur bei Bedarf u.a.).
  • Schalten Sie alle Lichter, elektronischen Geräte (TV, Klimaanlage, Heizung, Computer, u.a.) aus, wenn sie das Hotelzimmer vorübergehend verlassen.
  • Mehrweg ist Umweltschutz: Bevorzugen Sie offen ausgeschenkte Getränke, Speisen auf Geschirr, Milch und Zucker ohne Portionsverpackung, etc.
  • Entsorgen Sie Ihren Abfall (PET, Glas, Papier, Metall, Batterien u.a.) über die getrennte Sammlung, die bei der Veranstaltung angeboten wird.
  • Nutzen Sie den öffentlichen Verkehr oder gehen Sie zu Fuß.
  • Verwenden Sie Ihre eigenen Schreibutensilien.
  • Geben Sie Ihre Badgets / Namenschilder nach Ende der Veranstaltung am Infoschalter ab.

CO2-Kompensation

Der Klimatag 2017 soll so klima- und umweltschonend wie möglich veranstaltet werden. Ein klimafreundliches Buffet gehört hier genauso dazu wie der umweltfreundliche Druck des Programmhefts und die einfache Erreichbarkeit der Veranstaltungsorte mittels öffentlicher Verkehrsmittel, Fahrrad oder zu Fuß. Auch die Kommunikation und der gemeinschaftliche Wille, ein Zeichen zu setzen, spielen eine wichtige Rolle.

Die Devise lautet: Vermeiden und Reduzieren von klimaschädlichen Treibhausgasen! Jene CO2 Emissionen die trotzdem durch die Anreise der Klimatag-TeilnehmerInnen verursacht werden, werden vom CCCA über das CO2-Kompensationssystem der Universität für Bodenkultur kompensiert.

Weitere Informationen zum Kompensationssystem finden Sie unter BOKU CO2 Kompensationssystem.

Der 19. Österreichische Klimatag wird von der Universität Salzburg lizenziert und es werden die  Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens UZ62 für "Green Meetings und Green Events" angestrebt.

Anreise


Veranstaltungsort:

Naturwissenschaftliche Fakultät (NAWI)

Paris-Lodron-Universität Salzburg 
Interfakultärer Fachbereich für Geoinformatik - Z_GIS
Hellbrunnerstraße 34 | A-5020 Salzburg 
AUSTRIA

Der Österreichische Klimatag soll nach den Richtlinien des Österreichische Umweltzeichens Green Meetings & Green Events zertifiziert werden.

 

Unsere Bitte an Sie:

  • Wenn möglich, entscheiden sich für eine umweltfreundliche Art des Reisens nach Salzburg mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einer Fahrgemeinschaft.
  • Wenn es Ihnen nicht möglich ist, öffentlich anzureisen besteht die Möglichkeit Ihre Anreise CO2- Kompensieren zu lassen. Mit einem monetären Beitrag, der äquivalent Ihrer zurückgelegten Strecke ist, können Sie Umweltschutzprojekte unterstützen und so zu einer Verbesserung der globalen Klimasituation beitragen. Um den Österreichischen Klimatag als Green Event auch bei der Anreise umweltfreundlich zu gestalten, ersuchen wir Sie um Ihre Mitwirkung.

Weiterführende Informationen unter www.climateaustria.at

Anreise / Verkehr

Erfahren Sie mehr über die öffentlichen Verkehrsmittel, den Weg zur Paris-Lodron-Universität Salzburg und die Anreisemöglichkeiten nach Salzburg!

...mit der Bahn

Mit der Bahn reisen Sie besonders umweltfreundlich nach Salzburg.  Der integrierte Nahverkehr in Salzburg bietet den Besuchern eine durchgehende Verbindung mit emissionsfreien O-Bussen von der Altstadt, dem Hauptbahnhof sowie vom Flughafen direkt zum Veranstaltungsort.

Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer +43 05-1717 oder im Internet unter:

Klicken Sie bitte, um die Karte zu öffnen.

...mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Naturwissenschaftliche Fakultät ist durch seine zentrale Lage und die hervorragende Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sehr gut von vielen Hotels zu erreichen.

Sie erreichen den Veranstaltungsort vom Salzburger Hauptbahnhof mit der Bus-Linie 170 bis zur Akademiestraße, von da aus sind es noch ca. 5 Min zu Fuß.

Einen Überblick über das Salzburger Liniennetz finden Sie auf Salzburg Verkehr.

...mit dem Fahrrad

Gerne können Sie auch mit den kostenlosen Fahrrädern der Uni Salzburg schnell und umweltbewusst an Ihr Ziel kommen. Wendig und ohne Parkprobleme.

Oder buchen Sie vorab fix ein Fahrrad für den Österreichischen Klimatag und navigieren Sie über die Radlkarte.

Fahrradverleih Salzburg | Radlkarte Salzburg

 

Act Green

Retournieren Sie bitte am Ende der Konferenz ihren Kartenhalter bei der Registrierung. Gerne nehmen wir auch ihre Konferenzmappen zurück.

Für Fragen steht Ihnen der Green Meeting - Beauftragte Dr. Bernhard Zagel im Vorfeld und Vorort gerne zur Verfügung Bernhard.Zagel@sbg.ac.at