Allgemeine Informationen


Ziele des Klimatags:

Der 15. Österreichische Klimatag

  • hat zum Ziel, einen Überblick über die aktuellen Themen aus den Bereichen Klima, Klimawandel, Auswirkungen und Anpassung sowie Vermeidung zu geben, zu denen in Österreich geforscht wird.
  • dient zur Präsentation der aktuellen ACRP-Projekte im Beisein des ACRP-Steering-Committees (ACRP-ProjektleiterInnen werden dazu gesondert informiert).
  • dient insbesondere dem Austausch und dem Kontakt zwischen allen an der Forschung und Praxis interessierten Personen und Institutionen.
  • unterstützt den Austausch zwischen Grundlagenforschung und AnwenderInnen.
  • steht auch im Zeichen der Vernetzung und des Austauschs mit der Verwaltung.
  • dient besonders auch zur Vernetzung von naturwissenschaftlichen, sozioökonomischen, geistes- und kulturwissenschaftlichen Fachbereichen.
  • fördert den Austausch zwischen Grundlagenforschung und AnwenderInnen.
  • bietet jungen und bereits etablierten WissenschaftlerInnen gleichermaßen die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten vorzustellen.
  • öffnet sich mit seinem vielfältigen Programm weiteren Zielgruppen.
  • geht heuer in die lange Nacht der Forschung über.

Programmkomitee und GutachterInnen: 

… begutachtet die eingereichten Beiträge, erstellt das konkrete Tagungsprogramm.

Programmkomitee des 15. Österreichischen Klimatag:
- Ingeborg Auer (ZAMG)
- Joanne Bayer-Linnerooth (IIASA, ACRP-Steeringcommittee)
- Ulrich Brand (Universität Wien)
- Willi Haas (Alpen-Adria Universität)
- Georg Kaser (Universität Innsbruck)
- Sabine McCallum (Umweltbundesamt)
- Nora Mitterböck (BMLFUW)
- Ulrich Strasser (Universität Innsbruck)


Organisationskomitee:

… ist zuständig für die gesamte Organisation des Klimatags

Für CCCA: Hans Stötter, Michael Staudinger, Manfred Bauer, Ingeborg Schwarzl
Für KLI.EN: Gernot Wörther, N.N. (ACRP Steering  Committee)
Für UIBK: Hans Stötter, Katharina Schröer
Für ÖAW/IGF: Axel Borsdorf, Valerie Braun
Für alpS: Eric Veulliet, Daniela Hohenwallner


Finanziert von:

Hauptsponsor: Klima- und Energiefonds

und von Veranstaltern: